Haltestelle

Hans und Brigitte Männel

Bilder und Informationen für den Straßenbahn- und Eisenbahnfreund

Informationen zum Betrieb

Société Nationale des Chemins de Fer Belges

rue de France 56, B 1060 Bruxelles

Nationale Maatschappij der Belgische Spoorwegen

Frankrijkstraat 56, B 1060 Brussel

www.b-rail.be

Betriebsarten

Dieselbetrieb

Elektrischer Betrieb: 3.000 V-Gleichstrom

Elektrischer Betrieb: 25 kV, 50 Hz-Wechselstrom auf den Strecken:
Tournai - Halle (TGV)
Leuven - Ans (TGV)
Rivage - Gouvy
Dinant - Bertrix - Libramont/- Virton - Artus - Arlon

Spurweite

Normalspur: 1.435 mm Streckenlänge: ca. 3.500 km
Davon sind ca. 2.950 km elektrifiziert.

Geschichtliches

1835 - 1842 Aufbau eines zusammenhängenden  Eisenbahnnetzes durch verschiedene private Gesellschaften

1926 Gründung der NMBS/SNCB

1927 Privatisierung der staatlichen Bahnen

1945-1990 erneute Verstaatlichung

ab 1991  Aufteilung in 3 Geschäftsbereiche:
NMBS/SNCB Holding Group
Infrabel
NMBS/SNCB Reise

1. Januar 2005

Aufteilung der "alten" SNCB/NMBS in eine Holding, eine betriebsführende Gesellschaft (SNCB/NMBS Operations) und das Infrastruktur - Unternehmen "Infrabel"

2011

Aufteilung der Fahrzeuge in

SNCB/NMBS Mobility (Personenzüge), SNCB/NMBS Europe (Internationale Schnellzügeen) und
SNCB/NMBS Logistics (Güterzüge)

2016

Verkauf der Güterzugsparte an Argos Soditic

April 2017

Umbenennung der Gesellschaft in Lineas.

21.März 2017

Übernahme des 1992 Infrastrukturunternehmens TUC Rail durch Infrabel