Haltestelle

Hans und Brigitte Männel

Bilder und Informationen für den Straßenbahn- und Eisenbahnfreund

Spanien

Straßenbahnen und Metros in Spanien

Straßenbahnbetriebe in Spanien
Bilbao Palma Sóller Vitoria-Gasteiz
Bilbao 404 TIB 71-01/02 FcS 3 Vitoria-Gasteiz 510

Am 31. Mai 1871 eröffnete die erste Pferdestraßenbahn in Madrid. Weitere Betriebe folgten bis 1925 mit Dampf-, Diesel- oder elektrischem Antrieb in Barcelona, Bilbao, Cartagena, Granada, Las Palmas de Gran Canaria, Palma de Mallorca, Reus-Salou, Saragossa, Sóller und Teneriffa.

Die meisten Betriebe schlossen in den 1970er Jahren.

Einzig die Tramvia de Sóller überlebte diese Stilllegungswelle. Auch heute noch verkehren hier die ursprünglichen Fahrzeuge aus den Gründerjahren der Bahn.

Aus einem Zusammenschluss verschiedener Vorortstrecken entstand die 1994 eröffnete Metro in Valencia.

Damit begann die Renaissance der Straßenbahn in Spanien.

Neue Straßenbahn- und U-Bahnnetze entstanden zwischen 2002 und 2011 in Alicante, Barcelona, Bilbao, Madrid, Murcia, Palma de Mallorca, Parla, Saragossa, Sevilla,Teneriffa, Vélez-Málaga (2012 stillgelegt) und Vitoria-Gasteiz, zwei weitere befinden sich im Bau.